Home
Kurzinfo´s
Special & News
PR & Demo´s
Banner Stealing
Wir über uns
Kontakt-Formular
Gästebuch
Wegbeschreibung
Das Board / Vorstand
Impressum
Mitgliederbereich
Sitemap

Die Zugspitz Promenaders in Oberau

  

  Am 11.November 2000 hatten einige Square Dancer (Petra Brück, Marei Brück, Eva Hainzinger, Peter Hainzinger, Uta Mallios, Armin Hauenstein, Horst Bannert, Wera Bannert, Rosi Wenus, Helga Heimberger und Dietmar Heimberger) und einige, die es werden wollten, die Idee, einen Square Dance Club in der südlichsten Ecke von Deutschland zu gründen. 11 Mitglieder, ein Clubname, ein Tanzplatz und ein Caller waren schnell gefunden. Von wegen ! Es dauerte doch ein halbes Jahr, bis sämtliche Terminvorstellungen und Personen unter einen Hut gebracht wurden.  Das größte Problem war, dass jedem Caller die Anfahrt in unsere Ecke zu weit entfernt lag (besonders in den Wintermonaten) und auch nicht so recht an „uns“ geglaubt wurde. Aber die 11 Gründungsmitglieder, die am 19.11.2000 den Zugspitz Promenader Square Dance Club gründeten gaben nicht so schnell auf und es wurden in alle Richtungen zähe Verhandlungen geführt. Dies führte zu folgendem Ergebnis:

Das Dorf Oberau in der Nähe von Garmisch-Partenkirchen ist ein beschaulicher, traditionsreicher Ort, mit ca. 3000 Einwohnern, einer guten Infrastruktur und touristischen Einrichtungen. Einem „amerikanischem Tanz“ sahen das Vereinekomitee und die Einwohner sehr skeptisch entgegen. Aber es sollte auch mal was „Neues“ ausprobiert und nicht immer an „alten Zöpfen“ festgehalten werden.

 Aber zurück zur verbürgten Geschichte:

 Das erste Open House war für den 18. und 25.1.2001 geplant. Die Schnupperabende wurden für alle ein voller Erfolg. Es wurden 40 Gäste aus 5 Clubs und ca. 60 Interessenten gezählt. Danach konnte eine Class mit 32 Students begonnen werden, die Anfang Februar 2001 startete.

Die wenigen graduierten Tänzer und der Clubcaller hatten im ersten Jahr Schwerstarbeit zu leisten, um die 32 Students zum Erfolg zu führen. Zudem waren auch noch einige Demos zu bewerkstelligen, um unseren Bekanntheitsgrad zu erweitern. Für Oktober 2001 war schon das zweite Open House geplant. Es konnte wieder eine neue Class mit 12 Students begonnen werden und parallel zu der bisherigen Class war bis zur Graduation diese Zeit vom Club doppelgleisig zu meistern. Ab diesem Zeitpunkt war dann Roma Liebe im Wechsel mit Peter Hintzen  als Clubcaller tätig. Im Juli 2002 gab es ein paar Turbulenzen mit unseren beiden Clubcallern, woraufhin Peter Hintzen unseren Club verließ und Roma Liebe seitdem unsere einzige und einzigartige Callerin ist.

Am 26.1.2002 fand dann die erste Graduation statt und am 29.6.2002 bereits die zweite, um sich dem Turnus der anderen Clubs anzupassen. Zur gleichen Zeit wurde auch ein Travel Coordinator-Paar gewählt, das sich sehr engagiert um Besuche in anderen Clubs, Besuche von Specials und sonstigen Aktivitäten u.a. einen Clubausflug nach Dillingen mit Besuch der Crossroad Cowboys, bemühte. In diesem Jahr war der Club gut „unterwegs“ und immer mit so vielen Mitgliedern, dass es bei den Veranstaltungen schon hieß: „die Zugspitz Promenaders seien immer im Rudel unterwegs“. In diesem Jahr wurde dann auch noch die Eintragung des Clubs ins Vereinsregister als eingetragener, gemeinnütziger Verein und die Erstellung einer Homepage vorgenommen. Das turbulente Jahr endete mit einer stimmungsvollen Weihnachtsfeier mit Nikolaus, Krampus und Engeln.

Anfang des Jahres 2003 konnte der Club bereits 42 Mitglieder zählen. Aber es ging noch weiter mit Neuerungen. Aus 2 Clubmitgliedern und 5 Freunden bildete sich langsam aber sicher eine Band, die sich auf Singing Calls und Country Musik spezialisierte. Bald spielten die Jungs (und ein Mädchen) bei Demos, an speziellen Clubabenden und wurden zur Afterparty und Spring Jamboree von anderen Clubs gebucht. Hans, der Frontmann der Zugspitz Promenader Band hat sich dann an der Callerschule in Bad Wörrishofen angemeldet und wurde mit Unterstützung von Roma Liebe (unserer jetzigen Clubcallerin) zum Caller ausgebildet.

Eine kleinere Veranstaltung wurde organisiert: Student Dance am 22.02.2003 mit Gastcaller Francois Lamoureux.  Aber es wurde sich nicht auf den Lorbeeren ausgeruht. Weiter ging’s. Unser erstes Special stand an. Am 21.06.2003 wurde das erste Sonnwend-Dance-Special durchgeführt. Auch das war nicht so ohne Weiteres zu organisieren. Es mussten verschiedene Caller, das richtige Ambiente  gefunden werden.


Es wurde ein tolles Erlebnis und einer voller Erfolg mit Gastcaller Klaus Andrzeiczak und der Zugspitz Promenader Band. Kurze Zeit später, am 10.07.2003 dritte Graduation mit 7 zu graduierenden Tänzern. Ein weiterer Clubausflug, der sich  jedes Jahr wiederholen sollte, ging in diesem Jahr nach Augsburg wiederum mit Clubbesuch der Crossroad Cowboys. Zum Jahresausklang, mit vielen netten Beiträgen, gab es noch eine Weihnachtsfeier.

 

Das zweite Sonnwend Special wurde am 19.6.2004 durchgeführt, diesmal mit unserer Clubcallerin Roma Liebe.

10 Tänzer konnten bei der vierten Graduation am 03.07.2004 erfolgreich geprüft werden. Wiederum gab es in diesem Jahr viele Besuche anderer Clubs, Specials und einen Clubausflug nach Tübingen zu den Stoak-Boat-Promenaders und außerdem 7 Demos waren zu bewältigen.

Zur Entlastung des Boards konnten noch folgende Ämter vergeben werden: Webmaster, PR-Manager, Master of Art and Design und History.

Bereits bei Gründung der Zugspitz Promenaders war es ein Traum oder eine Vision von den Mitgliedern, einmal auf der Zugspitze zu tanzen.

Dieser Traum hat sich zum 5-jährigen Bestehen des Clubs verwirklicht. Am 18.6.2005 war ein „Gipfeltreffen“ auf der Zugspitze als Special vorgesehen. Nach einem Jahr intensivster Vorbereitungen konnten 200 Personen (40 Mitglieder und 160 Gäste) auf die Zugspitze gebracht werden,  um dort einen herrlichen Tag mit Tanzen, Alphornbläsern, gutem Essen und einem gigantischem Sonnenuntergang zu verbringen.

Es war schon etwas Besonderes auf dem höchsten Berg Deutschlands dies alles zu erleben.

Nachdem aus den Clubreihen bereits ein Caller und eine Clubband hervorgegangen sind, kann noch berichtet werden, dass von einem unserer Clubmitglieder der Haigh’s Square Dance Shop übernommen wurde.

Abschließend möchte ich persönlich bemerken, dass bei den Zugspitz- Promenaders von der Gründung bis zum Gipfeltreffen eine stetige Steigerung der Mitglieder (Stand 1.6.2005 58 Mitglieder), des Tanzlevels, der Organisation, der Ausflüge und Events zu verzeichnen war (was für das Board und engagierte Mitglieder sehr viel Arbeit bedeutete). Dem Club ist  weiterhin eine so gute Führung und ein weiterer stetiger Aufwärtstrend zu wünschen.

Fortsetzung folgt.......

Eure Evi

Gründungsmitglied


Zugspitz-Promenaders e.V.  | webmaster@zugspitz-promenaders.de